Archive
Camping Berger
Camping Komfort Urlaub

Campingurlaub- Winterschlaf von Wohnmobilen

Winterschlaf von Wohnmobilen und Wohnwagen

(Quelle:FlickrCC-Autor:Mike and Annie)

Wohnwagen und Wohnmobile- Tipps zum Überwintern

Mit dem Ende des Herbstes stellt sich die Frage, wohin mit dem Wohnwagen bzw. dem Wohnmobil. Wo darf das Wohnmobil geparkt oder abgestellt werden? Was ist mit dem Saisonkennzeichen oder was musst Du bei einem Wechselkennzeichen beachten. All das werde ich hier in Kurzform beschreiben.

Wohnwagen und Wohnmobile- Wo darf geparkt werden

Das Einfachste wäre, wenn man seinen Wohnwagen oder sein Wohnmobil einfach auf der Straße abstellt. Jedoch gelten hier unterschiedliche Regelungen. Wohnmobile und Caravans dürfen genauso auf öffentlichen Strassen geparkt werden, wie Autos, vorrausgesetzt, sie sind zugelassen. Bei Deinem Wohnwagen dagegen sieht es etwas anders aus. Nach der aktuellen Strassenverkehrsordnung dürfen Wohnwagen, die abgekoppelt vom Zugfahrzeug, auf öffentlichen Straßen oder Plätzen stehen, nicht länger als zwei Wochen abgestellt werden, sonst droht ein Bußgeld.

Wohnwagen und Wohnmobile- Überwintern im Garten?

Wohnwagen und Wohnmobile dürfen grundsätzlich auf dem Privatgrundstück abgestellt werden.  Nur musst Du hier die öffentlichen, rechtlichen Vorschriften beachten. Dazu zählt, wie etwa die Einhaltung besimmter Abstände von Autostellplätzen oder Garagen zum Nachbarsgrundstück. Die Einzelheiten regeln meist die Landesbauordnungen der jeweiligen Bundesländer. Wenn Du spezielle Fragen dazu hast, bekommst Du auch meistens Auskunft von Deiner jeweiligen Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

Wohnwagen und Wohnmobile- Fahren im Winterschlaf?

Fahren im Winterschlaf kann richtig teuer werden, da viele Wohnmobile und Wohnwagen auf ein Saisonkennzeichen zugelassen sind.  Die Gültigkeit beträgt zwischen zwei und höchstens elf Monaten. Somit gilt auch nur in diesem Zeitraum der Versicherungsschutz. Du kannst aber auch ab 01.Juli 2012 ein sogenanntes Wechselkennzeichen beantragen. Dieses Wechselkennzeichen ist an keinen Zeitraum gebunden und kann ganz nach Bedarf am Wohnmobil bzw. am Wohnwagen oder auch an Deinem PKW angebracht werden.

Welches Kennzeichen Du auch immer besitzen solltest, das Parken mit einem abgelaufenen Kennzeichen im öffentlichen Verkehrsraum ist strikt verboten. Das gilt auch für das Abstellen auf allgemeinen Parkplätzen von Wohnanlagen, soweit es sich nicht um, für die Öffentlichkeit durch Schranken oder ähnliche Maßnahmen gesperrte Privatgrundstücke, handelt. Wenn Du dagegen verstößt , musst Du mit Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen. Außerdem kann Dein Fahrzeug, bei Zuwiederhandlung, kostenpflichtig abgeschleppt werden. Das kann dann schon ein wenig wehtun, wenn man dann die gesamten Kosten zusammen rechnet.

 Besser ist natürlich, sich einen privaten Stellplatz anzumieten und sein Reisegefährt dort überwintern zu lassen. Ich persönlich kenne auch viele Wohnmobilhändler, die einen Stellplatz im Winter für das Wohnmobil beretstellen. Das kostet zwar Geld, jedoch bist Du die Sorgen los, was das Abstellen betrifft und Dein Wohnmobil ist dürch den Händler zudem noch versichert.

Nicht nur das Parken mit einem abgelaufenen Saisonkennzeichen kann zu Problemem führen. Denn auch das Fahren in dieser sogenannten Sperrzeit ist nicht gestattet. Wer dagegen verstößt, dem droht ein Bußgeld und sogar drei Punkte in Flensburg. Die gilt auch für Probe- oder Überführungsfahrten außerhalb des Zulassungszeitraumes.

Sollte es bei einer Fahrt mit abgelaufenen Kennzeichen auch noch zu einem Unfall mit Personenschaden kommen, dann haftet der Fahrzeughalter mit seinem gesamten Vermögen, auch dann, wenn ein Familienmitglied oder Bekannter das Fahrzeug fährt.

Wohnwagen und Wohnmobile- Wichtiger Hinweis

Mein Beitrag hier soll keine rechtliche Beratung darstellen. Ich möchte Dir lediglich, aus meinen Recherchen, die ich durchgeführt habe, meine Erkenntnisse mitteilen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Über mich:

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem kleinen Camping Blog.
Mein Name ist Detlef Bemmann und da ich selber Dauercamper bin, schreibe ich hier über alles, was mich zum Thema Camping bewegt, was mich interessiert, was ich irgend wo mal aufgeschnappt habe und unbedingt mit Dir teilen möchte.

Schaue Dich gern ein wenig um und vielleicht findest Du ja hier im Blog das ein oder andere interessante Thema.

Und nun wünsche ich Dir
viel Spaß beim Stöbern!

Mietwagen Check
Flieg doch mal weg
Hier bin ich eingetragen:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deRSS Feed Experte Portal und Verzeichnis für Feed News bzw. RSS Nachrichten Reisen RSS Nachrichten blogwolke.de - Das Blog-VerzeichnisBlog Button Blogverzeichnis und Webkatalog